. .

Bezirksdelegiertenversammlung 2018

Am 23. September 2018 findet die diesjährige Bezirksdelegiertenversammlung in Versmold statt.

Einladung Bezirksdelegiertenversammlung  (60 KB) 2018

Beginn der Tagung: 10.00 Uhr

Fahneneinmarsch und Übergabe des Bezirks-Banners vom ABS Blomberg e.V. an den Schützenkreis Minden.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden mit Inthronisierung der neuen Schützenbezirksmajestät
- Ehrung unserer verstorbenen Schützenschwestern und Schützenbrüder
2. Grußworte der Ehrengäste
3. Wahl von 3 Stimmenzählern
4. Verlesen des Protokolls der Delegiertenversammlung 2017*
5. Jahresbericht des Bezirksvorsitzenden
6. Jahresbericht der Bezirkssportleitung
7. Jahresberichte der Bezirksrundenwettkampfleiter*
a) Pistole: LP+SP, RD-Wettkämpfe b) Pistole: Liga 46 Plus, BZ Liga LG+LP
c) Vorderlader Pistole und Gewehr d) Luftgewehr Auflage e) Luftgewehr Freihand
f) Kleinkaliber KK 3 x 20 / Olymp. Match g) Bogen
8. Bericht der Bezirksjugendleitung
9. Bericht des Bezirksschatzmeisters
10. Kassenprüfungsbericht
11. Aussprache über die Berichte
12. Antrag auf Entlastung des Schützenbezirksvorstandes
13. Wahlen zum Schützenbezirksvorstand gem. der Geschäftsordnung für die Untergliederungen des Westfälischen Schützenbundes von 1861 e. V.
a) Bezirksvorsitzende/r b) stellv. Bezirkssportleiter/in c) stellv. Bezirksschatzmeister/in
Vakanz aus der Delegiertenversammlung 2017 d) stellv. Bezirksgeschäftsführer/in
14. Wahl eines Rechnungsprüfers
15. Anträge der Mitglieder, diese müssen bis zum 09.09.2018 in schriftl. Form beim Vorsitzenden vorliegen.
16. Grußworte des Präsidenten, oder eines weiteren Präsidiumsmitgliedes, des WSB
17. Feierstunde mit der Verleihung der Kölner-Medaillen, der Präsidentenplaketten und weiterer
Auszeichnungen des WSB an verdiente Schützinnen und Schützen durch ein Präsidiumsmitglied des
Westfälischen Schützenbundes sowie der Ehrenplakette des Schützenbezirks 3 OWL (Helmut-
Wellhöner-Medaille) und weiterer Bezirksauszeichnungen durch den Vorsitzenden des
Schützenbezirks 3 OWL.

Bezirkskönigsschießen 2018

Am 22. September 2018 findet das diesjährige Bezirkskönigsschießen auf dem Landesleistungsstützpunkt in Oppenwehe statt.

Teilnehmen können alle zurzeit des Schießens amtierenden weiblichen oder männlichen Jugendkönige, Schützenkönige, Kreisjugendkönige und Kreiskönige, deren Vereine Mitglied im Westf. Schützenbund e.V. sind. Die Könige müssen in einem bestimmten Rhythmus in den Vereinen und Kreisen des Schützenbezirkes 3 ausgeschossen werden. Sie müssen ihre Königswürde in einem des WSB angehörendem Verein persönlich errungen haben.
Ebenso startberechtigt sind die Plätze 2 - 5 der Kreiskönigsschießen der Schützenkreise im Bezirk 3.


Die Ausschreibung sowie das Anmeldeformular findet Ihr hier:

Ausschreibung Bezirkskönigsschießen 2018  (120 KB)

Anmeldung Bezirkskönigsschießen 2018  (118 KB)

 

 

von links: Sylke Arning (3. Platz Bezirkskönig), Ralf Eikenhorst (2. Bezirkssportleiter), Leonie Dulle (3. Platz Bezirksschülerkönig), Marie Keil (2. Platz Bezirksschülerkönig, Nina Ilfeld (Bezirksschülerkönigin), Maximilian Eichhorn (Bezirkskönig 2016), Michaela Wilking (Bezirkskönigin 2017), Christian Hannebauer (3. Platz Bezirksjugendkönig), Kevin Martin (Bezirksjugendkönig), Rüdiger Eichhorn ("Bezirkskaiser") Reinhard Große-Wächter (stellv. Vorsitzender Bezirk 3 OWL)

Bezirkskönigsschießen 2017

Bezirksmajestäten in Blomberg proklamiert!

Im Rahmen des Bezirkskönigsschießens in Blomberg (SK Lippe) wurden die neuen Bezirkskönige ausgeschossen.

Insgesamt 87 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen auf der Schießsportstätte des Alten Blomberger Schützenbataillon an diesem Wettbewerb teil.

Beim Bezirkskönigsschießen war Michaela Wilking vom SV Arrenkamp (SK Lübbecke) mit 209,9 Ringen gegen 46 Mitbewerber die glückliche Siegerin.

Bezirksjugendkönig wurde Kevin Martin (SGes Detmold – SK Lippe), der sich mit 206,2 Ringen gegen 21 Konkurrenten durchsetzte.

Bezirksschülerkönigin wurde Nina Infeld (SV Viktoria Hille – SK Minden) mit 210,0 Ringen von insgesamt 15 Teilnehmern.

Beim Bezirkskaiserpokalschießen sicherte sich Rüdiger Eichhorn mit einem Teiler 13 wiederholt den Sieg.

Die Proklamation nahm der stellv. Bezirksvorsitzende Reinhard Große-Wächter am Samstag an der Sportstätte des Alten Blomberger Schützenbataillon vor.

Die Inthronisierung des neuen Bezirkskönigs wurde im Rahmen der Feierstunde auf der Delegiertenversammlung der Bezirkes 3 in der Schießhalle des Alten Blomberger Schützenbataillon durch den stellv. Bezirksvorsitzenden Reinhard Große-Wächter und dem 2. Bezirkssportleiter Ralf Eikenhorst vorgenommen.

Bezirksdelegiertentag 2017

Zirka 300 Schützinnen und Schützen aus 50 Vereinen besuchten die Delegiertenversammlung.
Neue Bezirkskönigin: Michaela Wilking, SV Arrenkamp, mit ihrem Vorgänger Maximilian Eichhorn.
Neuer Bezirkskaiser: Rüdiger Eichhorn, SV Hahlen, hier mit der stellv. Vorsitzenden des Bezirk 3 OWL Edith Taake.
Bezirksschülerkönigin Nina Infeld vom Schützenkreis Minden und Bezirksjugendkönig Kevin Martin vom Schützenkreis Lippe
Burkhard Kemena dankt Reinhard Große-Wächter für seine langjährige Tätigkeit.
Sportler des Jahres: Jan-Hendrik Waldvogt, Sportschützen Lothe


Die Inthronisierung der Gewinner beim Bezirkskönigsschießen erfolgte als Auftakt zur Bezirksdelegiertenversammlung am Sonntag, den 24. September, ebenfalls in der Schießhalle Blomberg. Zirka 300 Schützinnen und Schützen aus 50 Vereinen folgte der Einladung des Bezirksvorstandes. Die Tagung begann mit der Übergabe des Schützenbezirksbanners vom Schützenverein Oldinghausen e.V. an den gastgebenden Verein, das Alte Blomberger Schützenbataillon von 1576 e.V. Der erste Tagespunkt bestand aus der Begrüßung der Ehrengäste. Anwesend waren die erste stellvertretende Landrätin des Kreises Lippe Kerstin Vieregge, die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Hahne-Eichhorn, Mitglied des Landtags und ebenfalls aktiver Schütze Jürgen Berghahn, der Präsident und Ehrenpräsident des Kreissportverbandes Lippe Wilfried Starke und Fritz Winter, sowie Jochen Willmann als Vertretung des Präsidenten des Landesverbandes Klaus Stallmann. Begrüßt wurden außerdem die Mitglieder der Schützenvereine sowie der Vorstand des Alten Blomberger Schützenbataillon mit Oberst Peter Begemann als Vorsitz und seinem Stellvertreter, Oberstleutnant Dirk Heistermann.
Bei den Vorstandswahlen schied Reinhard Große-Wächter als stellvertretender Bezirksvorsitzender aus dem Vorstand aus. Ihm folgt Frank Becker vom Schützenkreis Bielefeld nach. Mit Benjamin Becker aus dem Schützenkreis Bielefeld konnte weiterhin der Bezirksjugendleiter neu besetzt werden.

Als Höhepunkt des Bezirksdelegiertentags findet zum Ende der Versammlung die Ehrung verdienter Schützinnen und Schützen statt:
- Goldenen Ehrennadel des WSB für den letztjährigen Bezirkskönig und Mitarbeiter im Bezirkssport Maximilian Eichhorn, SV „Aufs Blatt“ Hahlen e.V.
- Ehrennadel des Schützenbezirks an Harald Weihrauch Schützengesellschaft Dalbke und Umgegend
- Ehrenschild des WSB an Peter Nenstiel, Schützengilde Vlotho von 1862 e.V.
- Die Goldene Jugendnadel der Westfälischen Schützenjugend wurde durch den stellv. Jugendleiter unserer, der Ostwestfälischen Schützenjugend, Ulli Böke, an Reinhard Brinkkötter vom SV Werther für seine überdurchschnittlichen Leistungen in der Jugendarbeit verliehen.
Mit dem Ehrenzeichen des WSB Gold kommen heute zur Auszeichnung:
- aus dem Vorstand des Schützenkreises Minden die Schützenschwester Birgit Borcherding
- als langjähriger Vereinsvorsitzende und Kreisvorsitzender des Schützenkreises Gütersloh, Wolfgang Wannhof
- Herbert Mrohs, Kommandeur des SV “Tell” Nordhorn von 1929 und Vorsitzender des ESV Gütersloh
- von der Schützengesellschaft Kirchlengern von 1927 e. V. an den langjährigen und verdienstvoll ehemaligen Präsidenten Herwig Tödtmann
- langjährigen Sportleiter des SV Wehdem, Horst Tiemann, wird diese Auszeichnung heute verliehen

Kölner Medaille, eine Auszeichnung die als die höchste unseres Landesverbandes gewertet wird, wird mit ihr doch oftmals ein Lebenswerk ausgezeichnet.
Diese geht an:                                                              
•    Willi Venherm, SV Kattenstroth e.V. (3204)
•    Horst Grüner, SV „Tell“ Nordhorn von 1929 e.V. (3205)
•    Manfred Feldmann, SV Pavenstädt e.V. (3207)
•    Willy Wixforth, SV Pavenstädt e.V. (3207)
•    Heinz Aßner, Schützengesellschaft Halle (3226)
•    Hans-Albert Lange, SV Zu Rheda e. V. von 1833 (3239)
•    Reinhard Tiemann, Schützengesellschaft Eilshausen (3343)
•    Harald Jürgens, SV Lenzinghausen e.V. (3324)
•    Klaus Scheffler, SV Oetinghausen e.V. (3330)
•    Hannelore Guszausky, SV Oetinghausen e.V. (3330)
•    Brigitte Oestreich, SV Oetinghausen e.V. (3330)
•    Friedrich Strakeljahn, Schützengesellschaft Hiddenhausen e.V. (3321)
•    Brigitte Wöhrmann, Schützengesellschaft Obernbeck e.V. (3329)
•    Herbert Nienaber, SV Dreyen e.V. (3312)
•    Dieter Hartwig, SV Winterberg von 1906 in Vlotho e.V. (3340)
•    Alfred Gerke, SV Rehme von 1862 e.V. (3561)
•    Heinz Lohaus, SSV Todtenhausen e.V. (3538)
•    Willi Kolkmann, Schützenkreis Minden e.V. (3500)
•    Reinhard Wiech, Schützenkreis Minden e.V. (3500)
•    Udo Kaschner, Bürgerschützen 05 Bad Oeynhausen e.V. (3571)
•    Karl-Heinz Koch, SV Levern von 1952 e.V. (3702)
•    Erwin Pape, SV Levern von 1952 e.V. (3702)

Präsidentenplakette in Silber des WSB für seine langjährige Mitarbeit im Sport und im Vorstand:
"Danke Harald Angelbeck für 30 Jahre deines Schaffens für unseren Sport und schön das du nach deinem Ausscheiden noch weiterhin deinem Verein in Levern zur Seite stehst."

Die Jugendverdienstnadel des Schützenbezirks 3 OWL, verliehen durch den stellv. Jugendleiter unseres Schützenbezirks Ulli Böke, bekommt für sein außergewöhnliches Engagement in der Jugendarbeit, Dirk Hülsmann, Trainer Leistungskader Gewehr und Mitglied der Schützengesellschaft des Amtes Heepen.

Sportler des Jahres
"Ein junger Schützenbruder, Sportler, dessen Name uns allen schon seit einigen Jahren auffiel.
Sein Können spricht für sich:
Bereits 2015 sowohl bei der ISAS als auch der Deutschen Meisterschaft ein Goldschütze, und dieses blieb keine Ausnahme, in 2016 erkämpfte er sich wiederum das Gold mit der Luftpistole, qualifizierte sich für die EM mit der freien Pistole und errang dort in Ungarn Mannschaftsbronze mit der Luftpistole, aber auch in diesem Jahr ein erfolgreicher Sportler, IWK Berlin 2017- Gold freie Pistole, Deutsche Meisterschaft Silber mit der Luftpistole in der Mannschaft und auch für sich als Einzelsilber. Er ist wahrlich zu recht Mitglied des Nationalkaders.  
Sportler des Jahres ist: Jan-Hendrik Waldvogt, Sportschützen Lothe

Wellhöner Plakette (die höchste Auszeichnung unseres Schützenbezirks):
- In den Bereichen Funktionär und Sport gehen diese beiden Auszeichnungen an den Schützenbruder Heinrich Wallbaum, der als Sachkundebeauftragter des Schützenbezirks viel für die Ausbildung und Sicherheit unserer Sportlerinnen und Sportler und damit unserer Vereine im heimischen Schützenwesen tut und an Fritz Watermann für seinen unermüdlichen Einsatz im Sport.
- Eine weitere Wellhöner Medaille geht für sein Schaffen als Berichterstatter für unser Schützenwesen, neben seinem Ehrenamt im Vorstand seines Vereins, und ganz besonders für hervorragende Pressearbeit zum letztjährigen WSB Tag in Gütersloh wird Rainer Straube ebenfalls mit der Wellhöner Medaille ausgezeichnet.

Abschließend werden Sigrid Busche und Reinhard Große-Wächter als ehemalige Vorstandsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Text: Thorben Stevener
Fotos: Rüdiger Eichhorn