. .

Bezirkskönigsschießen 2019

 

Bezirksmajestäten in Oppenwehe proklamiert!

Im Rahmen des Bezirkskönigsschießens in Oppenwehe wurden am 21. September 2019 die neuen Bezirkskönige ausgeschossen.

Ausrichter des jährlich wiederkehrenden Großereinisses des Schützenbezirks war der Schützenkreis Lübbecke.

Am Start waren über hundert Würdenträger(-innen) der Altschützen, Jugendlichen und Kinder.

Zur Teilnahme aufgerufen waren alle amtierenden weiblichen oder männlichen Jugendkönige, Schützenkönige, Kreisjugendkönige und Kreiskönige aus den Vereinen, die dem Westfälischen Schützenbund angeschlossen sind. Zudem waren alle Schützen, Damen, Jugendliche und Kinder startberechtigt, die beim vorangegangenen Kreiskönigsschießen die Ränge zwei bis fünf belegt hatten.

Riesenjubel brandete auf, bei der Verlesung des neuen Bezirkskinderkönigs. Der Schützenverein Haldem konnte den Titel mit Nico Kirchhoff verteidigen. Die Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren mussten, wie im letzten Jahr auch, zwischen den beiden Schießeinheiten eine Bewegungseinheit absolvieren. Das Kinderkönigsschießen wurde von Burkhard Kemena durchgeführt. Auf den weiteren Plätzen folgten Zoe Tiemann vom Schützenkreis Minden und Klara Hooge von der Schützengesellschaft zu Herford die sich äußert knapp geschlagen geben mussten.

Der Titel bei den Jugendlichen ging an Indra Stäube vom Schützenverein Oetinghausen. Bei den Teilnehmern von zwölf bis 20 Jahren verwies sie mit einem Wahnsinns-Teiler von 2,23 (Tagesbestleistung) die Konkurrenz auf die Plätze. Rang zwei belegte Tobias Ballmeyer vom Schützenverein Offelten, Rang drei ging an Lukas Lähkamp, der für den Schützenkreis Lippe gestartet war.

Spannend ging es auch beim Wettkampf der Altmajestäten zu. Andreas Vögeding vom Schützenverein Levern setzte sich äußerst knapp mit einem Teiler von 4,00 gegen Nina Welpinghus von der Schützengesellschaft Halle (Teiler 8,60) und Reinhard Kruse, der für den Schützenkreis Minden gestartet war (9,21), durch. Der sichtlich gerührte Andreas feierte mit seinem Anhang aus Levern ausgiebig bis spät in den Abend.

Beim parallel laufenden Wettkampf um den Bezirkskaiserpokal für alle ehemaligen Bezirkstitelträger verwies Monika Schoßland-Wannhof mit dem besten Teiler von 5,00 Rüdiger Eichhorn mit einem Teiler von 5,38 auf Rang zwei. Dritter wurde Willi Kolkmann mit einem Teiler von 15,29.

Bevor die neuen Titelträger als äußeres Zeichen ihrer Würde die Insignien erhielten, bedankte sich Burkhard Kemena bei den Schießverantwortlichen Ralf Eikenhorst, Michael Quittschau, Edith Taake, Henrik Pieper und Tatjana Spreen für deren Unterstützung, lobte den fairen Wettkampf und stellte die durchweg guten Ergebnisse heraus.

Text: Ralf Eikenhorst       Foto: Rüdiger Eichhorn

Bezirksdelegiertentag 2019

Zirka 300 Schützinnen und Schützen aus 61 Vereinen folgten der Einladung des Bezirksvorstandes.

Die Tagung begann mit der Übergabe des Schützenbezirksbanners vom Schützenkreis Minden an den Schützenkreis Lübbecke. Der erste Tagesordnungspunkt bestand in der Begrüßung der anwesenden Delegierten der 235 Vereine des Schützenbezirks 3 sowie der Ehrengäste:
- Dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Rahden, Herr Horst-Wilhelm Bruhn.
- Dem Vizepräsidenten Finanzen und Recht des WSB, Herrn Jochen Willmann.
- Dem Vorsitzenden des Schützenkreises Lübbecke, Herr Karl-Heinz Bollmeier.


Begrüßt wurden außerdem die Mitglieder aller anwesenden Schützenvereine sowie der Vorstand und Mitglieder der Schützengilde Rahden. Ein Gruß geht an die Familie Brettholle, die für die Bewirtung der Gäste Sorge getragen haben.
Bei den Vorstandswahlen wurden die stellvertretende Vorsitzende Edith Taake, und der Sportleiter Michael Quittschau in Ihren Ämtern wiedergewählt. Das Amt des Geschäftsführers wird kommissarisch vom stellv. Sportleiter Ralf Eikenhorst übernommen.

Als Höhepunkt der Bezirksdelegiertenversammlung fand die Ehrung verdienter Schützinnen und Schützen statt:

Für ihr überdurchschnittliches und langes Engagement in den Reihen des Schützenbezirks zeichnete der Bezirksvorsitzende Burkhard Kemena Ulrike Speck und Hartmut Venohr, beide von der Schützengilde Halle mit der Ehrennadel unseres Bezirks aus. Die Wellhöner-Plakette ging an Harald Angelbeck vom Schützenverein Levern, für seine jahrelange Tätigkeit in der Sportkommission und im sportlichen Vorstand.

Der Bezirkssportleiter Michael Quittschau verlieh Auszeichnungen für die Sportler des Jahres an:
- Gewehr: Maik Eckhardt, 2x 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft
- Gewehr Auflage: Rüdiger Eichhorn, 3. Platz bei der DM
- Pistole: Susanne Bäumer, 3. Platz DM
- Pistole Auflage: Brigitte Wallbaum, 12. Platz DM
- Bogen: Cathrin Terlutter, 8. Platz DM
- Target Sprint: Markus Hüsken, 4. Platz DM


Bezirksjugendleiter Benjamin Becker verlieh die Jugendverdienstnadel der Ostwestfälisch-Lippischen Schützenjugend an
- Ulrike Speck von der SG Halle
- Eckhard Seeker vom SV Tielge.

Weiterhin ergingen Auszeichnungen, verliehen vom Bezirksvorstand und dem Vizepräsidenten des WSB an:

Ehrenschild des Westfälischen Schützenbundes für
- Ludger Mirbach, Bezirk 3
Manfred Ostländer, BSG Augustdorf

Ehrenzeichen in Gold des Westfälischen Schützenbundes für
- Sabine Burstaedt, Dornberger Schützen
- Dr. Maik Hollmann, SG Dalbke
- Michael Büscher, SG altes Amt Heepen
- Dieter Maatz, SV Dreyen
- Jürgen Görke, Schützenkreis Minden
- Wolfgang Rosengarten, SV Haldem

Die Präsidentenplakette in Silber
- Bernd Guszausky, SV Oetinghausen
- Klaus Stuke, SV Dreyen

Die Auszeichnung mit der Kölner Medaille, die zumeist doch als die höchste unseres Landesverbandes gewertet wird:
- Bruno Flache, SG Dalbke
- Rudolf Pahde, SG altes Amt Heepen
- Horst Klopsteg, SG altes Amt Heepen
- Reinhold Haupt, SG altes Amt Heepen
- Gerhard Oberholtkamp, SG altes Amt Heepen
- Marijan Cvirn, SV Kattenstroth
- Monika Schoßland-Wannhof, SV Tell Nordhorn
- Stephan Meinecke, SV Tell Nordhorn
- Manfred Rauer, SV Tell Nordhorn
- Peter-Jan Eickelboom, SV Tell Nordhorn
- Alois Königshorst, BSV Verl-Bornholte Sende
- Dieter Baars, SG Halle
- Bernhard Schulte, SV zu Rehda
- Carl-Heinz Diekmann, SV Nordengerland
- Rainer Bentrup, SV Dreyen
- Siegfried Hartung, SV Herford-Radewig
- Karl-Friedrich Strakeljahn, SG Hiddenhausen
- Monika Steffen, SV Oetinghausen
- Annerose Scheffler, SV Oetinghausen
- Manfred Düvel, SV Oldinghausen
- Reinhard Altenhöner, SV Schweicheln Bermbeck
- Walter Magnus, SV Winterberg
- Horst Burandt, SG Eilshausen
- Helmut Schmidtpott, Detmolder SG
- Jürgen Föhrs, Detmolder SG
- Wolfgang Trenker, SV Minden West
- Wilhelm Rode, SV Südhemmern
- Karl-Heinz Rodenbeck, SV Wohlgezielt Frille
- Karl-Heinz Harmening, SV Wohlgezielt Frille
- Horst Peter, SV Kutenhausen
- Rudolf Winkelmann, SV Levern
- Heinz Ziegler, SV Levern
- Hermann Tinnemeier, SC Pr. Ströhen
- Hans Niemann, SV Wehdem
- Reinhold Kähler, SV Oppendorf
- Wolfgang Kähler, SV Oppendorf
- Friedhelm Bohne, SV Oppendorf


Text: Ralf Eikenhorst